Blöde Sau!

WildsauFront.jpgWildsauDetail.jpg

Überschriften für diesen Beitrag gäbs genug. “Volltreffer”, “Jagdsaison eröffnet”, “Schwein gehabt” und “alles kaputt, Teil II” wären die Alternativen gewesen…
Am Mittwoch früh hab ich mit unserem Passat zwischen Riegelsberg und Köllerbach in den frühen Morgenstunden ein Wildschwein erlegt. Naja nicht ganz… Das blöde Getier ist nämlich weitergerannt. Verwunderlich nach einem Zusammenprall bei geschätzten 50 km/h. (Ein entgegenkommendes Fahrzeug hat mich per Lichthupe vorgewarnt. Hab sogleich gebremst, aber da wars schon zu spät.)
Interessant wird noch die Klärung mit der Versicherung. Ich muß denen irgendwie weismachen, dass es sich um ein Wildschaden und somit um einen Teilkaskoschaden handelt. Schwierig wenn das Fahrzeug weder Blut- noch Wildhaarspuren aufweist, geschweige denn kein totes Wildschwein an der Unfallstelle zu verzeichnen ist. 🙁
Bin gerade in Kontakt mit dem zuständigen Wildhüter… mal sehen! Da bin ich ganz guter Dinge.
Auf jeden Fall *Dialektmodus ein* a oz Gfrett! *Dialektmodus aus*
Ich empfehle statt zu bremsen um einen Zusammenprall zu vermeiden lieber ordentlich Gas zu geben und das Tier besser satt zu erwischen. Am besten so, dass das Blut nur so spritzt und das Viech auch garantiert keinen Meter mehr läuft. Spart einiges an Scherereien 😉
Irgendwie ziehe ich solche Sachen magisch an. Manche erinnern sich bestimmt noch an den Mäusebussard, der mir vor Jahren in die Frontscheibe meines Opel geknallt ist. Die Teilkasko zahlt nämlich nur bei Schäden die durch Haarwild entstanden sind. Aber zum Glück auch bei Glassschäden, verursacht durch was auch immer (also auch durch Vögel). 🙂

3 thoughts on “Blöde Sau!”

  1. Blöde Sau!!! So eine Frechheit … ICH bin ein Urbasstier … und es tut immer noch “sau”weh, Herr Basscake.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*