beschränkter Winterdienst ?

Zum Glück hat Stoffel mir schon im Vorfeld mitgeteilt, dass es momentan aus selbst ihm nicht ersichtlichen Gründen nicht möglich ist hier irgendwelche Bilder hochzuladen. Ich kann es nun bestätigen: Es geht wirklich nicht! 🙁
Darum muß ich euch leider das Bild, welches ich heute Nachmittag geschossen habe vorenthalten. Es war ein Schild auf dem folgendes stand:

“Fußweg wird bei Glätte nicht gestreut”

Aha! Das heißt also die streuen diesen Weg tatsächlich nur dann, wenn er trocken, eisfrei und somit absolut problemlos begehbar ist. Ganz offensichtlich ja, denn auf diesem Wanderweg lag haufenweise Kies und Sand rum, dass ich darunter tatsächlich keine Asphaltdecke mehr erkennen konnte. Ist das wirklich nötig? Es ist schon eine Frechheit, wie verantwortungslos mit unseren Steuergeldern umgegangen wird.
Andererseits ist im Sommer die Unfallgefahr für den Streudienst auch nicht so hoch…

EDIT:
Sooo… Bilder hochladen klappt jetzt auch! *freu*
Hier nun das Bild zum Beitrag. Es hätte so schön sein können. 😉Winterdienst.jpg

5 thoughts on “beschränkter Winterdienst ?”

  1. Sei froh, dass das mit den Bildern noch nicht klappt. Der Grossteil des Traffics auf meiner Seite kommt von Leuten, die ueber Google Image Search zu mir gelangen, da aus irgendeinem Grund die Bilder relativ weit oben landen.

    Eins meiner haeufigst gefunden Bilder hat den Titel “Winterdienst” (siehe Hier). Und ich frage mich, was die Leute eigentlich davon haben den Text dann zu lesen… Aber man beschwert sich als blogger ja nicht ueber Besuch auf der Seite 🙂

  2. es geht – mesch ich werd’ verrückt!
    Die Bilder sind hochladbar!

    P.S. Mach dir über den “Traffic” keine Sorgen. Du hast die unlimited-Option aktiviert. ;~)

    P.P.S. Powertipp: Rechtsklick auf die hochgeladenen Bilder….

  3. “Traffic” klingt auch in meinem Kommentar viel mehr als es ist. Damit wollte ich sagen “neben den 5-10 Leuten, die täglich absichtlich auf meine Seite gehen kommen nochmal 10 Leute täglich über Google Image Search zu mir”. Das einzige was das Ego da stört ist, dass es noch mehr Zufallstreffer als “Leser” im eigentlichen Sinne sind.

    Aber man macht Blogs ja mehr um was zu schreiben als um gelesen zu werden 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*