Vertrouwen

************** DIESES BILD WURDE ENTFERNT! SORRY! ************
Da ich keinen Bock auf eine Abmahnung habe, habe ich dieses Bild entfernt.
Genaueres zu diesem Thema kann man z.B. HIER nachlesen.

***************************************************************
Mit diesem fast 100 Jahre alten Pott waren wir ab dem 4.8. für eine Woche auf dem Ijsselmeer, dem Wattenmeer und den niederländischen Kanälen unterwegs. Zunächst hatte ich ja vor mir diesen Beitrag zu sparen und einfach einen Link auf einen Beitrag auf Martins Seite zu setzen, aber wer weiß wie lange ich da hätte warten müssen… 🙂
Ok, was war geboten in dieser Woche? Ich versuche es einfach mal stichpunktartig zusammenzufassen um den Rahmen nicht zu sprengen: Arbeiten an Deck wie Segel setzen, Segel trimmen, Wenden, Deck schrubben, Segel packen, diverse Seile ziehen und Winden kurbeln etc…, Geselligkeit mit 10 netten Personen, ebenso nettem Skipper und Matrose, leckerem Essen und Zubereitung desselben, Vla, durchwachsenes aber nicht wirklich schlechtem Wetter, viel zu trinken und wenig Schlaf. (Schl)echte Witze und Wortspiele, ein Besuch auf der Nordseeinsel Texel (incl. Radtour dort! Man höre und staune!), Baden in der Nordsee, Trockenfallen auf einer ausgedehnten Sandbank im Wattenmeer, Spaziergang auf selbiger, schickem Sonnenuntergang über dem Wattenmeer, haufenweise frische Luft und Wind (Das Stichwort! Und jetzt alle: “Für alle die…” :-))
Kurzum: Schön wars!!!

Hier noch drei sehenswerte Links:

Infos und technische Daten zum Schiff “Vertrouwen” gibts hier.
Die Rederei “Frisian Sailing Company” findet man hier.
“Die Geschichte des Segelns auf der Vertrouwen” von Martin kann man hier nachlesen.

Und zum Schluß noch ein paar optische Eindrücke:
trockenfallera1.jpgvertrouwenwatt.jpgsonnenuntergangnetz.jpgtrockenfallera2.jpg

One thought on “Vertrouwen”

  1. Kompliment! Schöne Fotos, scheint ja eine toller Turn gewesen zu sein. Man sagt doch “Turn” wenn’s ums Segeln geht, oder?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*