Über Setzung und Gleichungen…

Im Beitrag “Original oder Fälschung” erwähnte ich ja bereits dass “Bass” (Rechtschreibreform sei Dank:-)) im Angelsächsischen ja “Barsch” heißt. An diesem Beispiel herumgrübelnd kam ich auf den Gedanken, dass man Deutsch-Englische Übersetzungen ja durchaus mathematisch angehen kann: Wenn wir bei unserem Beispiel bleiben ergibt sich folgende Gleichung:

BARSCH = BASS

Wer in Mathematik aufgepasst hat weiß, dass man Elemente die auf beiden Seiten der Gleichung vorkommen weggekürzt werden können. Beginnen wir zunächst mit dem Buchstaben “B”. Daraus ergibt sich also folgendes:

BARSCH = BASS | :B
ARSCH = ASS

Wir sehen: Es ergibt sich eine nach wie vor richtige Gleichung. Diese Methode stößt allerdings bereits im nächsten Schritt an ihre Grenzen wenn wir versuchen das A und ein S herauszukürzen:

ARSCH = ASS | :A | :S
RCH = S

Nanu? Kann das sein? “RCH” kenne ich aufgrund meiner berufliche Vorbildung als durchaus gängige, wenn auch nicht offizielle, Abkürzung für “Recyclinghof” aber was ist S!?!?! Sicherlich handelt es sich dabei um die Äbkurzung des englischsprachigen Aquivalents unseres “Recyclinghofs”. Sicher bin ich mir dabei aber nicht. Meine umgangssprachlichen Kenntnisse im Angelsächsischen reichen leider nicht so weit. Aber einleuchtend wärs irgendwie schon…

Vielleicht findet sich ja eine sprachwissenschaftliche oder mathematische Fakultät die zu diesem Thema den Dialog mit der anderen Fakultät sucht…. Ich glaube auf diesem Gebiet gibt es noch viel zu forschen. 😀

3 thoughts on “Über Setzung und Gleichungen…”

  1. genau wegen solcher Einträge hast du diese Homepage geschenkt gekriegt!

    Weitergedacht: S ist ja auch das Autokennzeichen für Stuttgart. Und dieses schöne schwäbische Städtchen war ja bis vor kurzem noch eine einzige Müllhalde, da die Müllabfuhr dort gestreikt hatte….

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*